Vortrags-Programm

Kultur – Kiez und Kosmos

Liebe Mitglieder,
sehr geehrte Damen und Herren,


der Sommer ist in Berlin eingezogen und damit es für uns auch recht kurzweilig wird, hat uns Traugott Klose eine Führung in Wannsee angeboten.

Zu einem Mitgliedertreffen lade ich Sie herzlich ein zu
Samstag, den 2. Juli 2022 um 10:30 Uhr
Treffpunkt Friedhof Wannsee-Lindenstraße
Lindenstraße 1 in 14109 Berlin-Wannsee

Verkehrsverbindungen:
Bahnhof Wannsee (Fußweg ca. 2,5 km)
Bus 114 (Haltestelle Straße zum Löwen, kürzester Fußweg ca. 500 m)
Busse 118, 218, 316, 318 (Haltestelle Königstraße / Pfaueninselchaussee)

Der Friedhof Wannsee-Lindenstraße gehört zu den besonderen Historischen Friedhöfen in Deutschland mit berühmten Grabstätten (www.wo-sie-ruhen.de). Dort sind der Universalgelehrte Hermann von Helmholtz und Emil Fischer, der Chemie-Nobelpreisträger von 1902, und andere Berühmtheiten begraben. Er wurde als Teil der Colonie Alsen 1888 besonders schön angelegt und liegt direkt am Wald. Bei der Führung über den Friedhof sollen zugleich verschiedene Facetten der Stadtgeschichte angesprochen werden.

Traugott Klose war an der Erarbeitung der neuen Broschüre und der entsprechenden App für Besucher beteiligt.

Die Flyer für unsere 35. BERLINER SOMMER-UNI 2022 können nun in die Hände Interessierter gelangen. Bitte engagieren Sie sich wie auch in den Vorjahren bei der Verteilung des Flyers, der jetzt in unserer Geschäftsstelle abgeholt werden kann. Und noch eine gute Nachricht: ab 1. Juni 2022 wird die Geschäftsstelle wieder am Dienstag und am Freitag von 10:00 bis 13:00 Uhr besetzt sein (Achtung: am 24.05. wird die Geschäftsstelle nicht besetzt sein!).


Herzliche Grüße
Ferdinand Nowak
Vorsitzender


Kultur ist Vielfalt. Kultur kann ich im Kiez gleich um die Ecke entdecken und Kultur finde ich im Kosmos von Gesellschaften, Religionen, Wissenschaften – also überall dort, wo Menschen leben und agieren.

Die Vortragsreihe geht den unterschiedlichsten Facetten der Kultur nach: Kunst und Mythen australischer Ureinwohner, Totenkronen als Denkmäler der Liebe, Benennung von Pflanzen nach Personen, baubezogene Kunst in der DDR, Geschichte des Berliner Wohnungsbaus.

Überhaupt liegt ein besonderes Augenmerk auf Architektur und Gestaltung; sei es für ältere Menschen in Hongkong und Südchina, sei es für ein gemeinsames Haus der drei Buch-Religionen oder bei der Entwicklung der Lausitzer Seenlandschaft nach dem Ende des Kohleabbaus.

Und selbstverständlich gehört zur Kultur auch die politische Dimension: engagiert trat Albert Einstein als Berliner Bürger und als Weltbürger für demokratische Kultur ein.

Die Reihe schließt thematisch an die 34. BERLINER SOMMER-UNI "Kultureller Austausch und Heimat – Was Künste zur Integration beitragen" an.

Die Vorträge finden mittwochs von 16:00 bis 17:30 Uhr im Audimax, Forum 3, Campus Virchow-Klinikum der Charité Berlin, Berlin-Wedding, statt.
(Änderungen vorbehalten)

Zum aktuellen Vortrag springen


Änderungen vorbehalten
(Koordination: Margot Weiß / Berliner Akademie)

Vortragsreihe

Das 43. Studienjahr der Seniorenuniversität an der Charité: Vortragsreihe der BERLINER AKADEMIE 
Nachhaltig leben - für eine ökologische Wende
beginnt im September 2022

Erfahren Sie mehr

Mitgliedertreffen